AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

CastingSquare

 

1. Geltungsbereich

2. Sicherheit

3. Raumreservierung

4. Nutzungsdauer

5. Raumordnung

6. Entgelt

7. Kundendatenschutz

8. Haftung und Gewährleistung

9. Schlussbestimmung

 

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für die mietweise Überlassung von Übungsräumen der CastingSquare zur Durchführung von eCastings sowie alle damit zusammenhängenden weiteren Leistungen und Lieferungen.

1.2 Die Weitervermietung der überlassenen Räume bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der CastingSquare.

1.3 Mit Betreten der CastingSquare erkennen Sie diese Hausordnung sowie alle sonstigen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit erforderlichen Maßnahmen verbindlich an.

 

2. Sicherheit

2.1 In den Geschäftsräumen der CastingSquare besteht ein absolutes Rauchverbot. Eine Raucherzone steht zur Verfügung .

2.2 Offenes Feuer und offene Lichtquellen jeglicher Art sind in den Geschäftsräumen der CastingSquare untersagt.

2.3 Die für die Geschäftsräume der CastingSquare geltenden Sicherheitsrichtlinien und die Hausordnung sind unbedingt zu beachten. 

Die Sicherheitsrichtlinien, die AGB und Hausordnung sind ausgehängt.

2.4 Den Anweisungen des Personals im CastingSquare ist Folge zu leisten.

2.5 Sämtliche Einrichtungen der CastingSquare sind funktionsgerecht und schonend zu behandeln.

2.6 Besucher, die gegen die Grundsätze der AGB/ Hausordnung handeln oder Anweisungen des Personals nicht beachten, können im Einzelfall zeitlich begrenzt oder auch dauerhaft von der Benutzung unserer Einrichtung ausgeschlossen werden.

 

3. Raumreservierung

3.1 CubeX und WorXpace können, sofern es der Belegungsplan zulässt, auch ohne Vertrag stundenweise gemietet werden.

Eine Stornierung der reservierten Räume hat mindestens 24 Stunden vor Beginn der Nutzungsdauer zu erfolgen.  Erfolgt keine rechtzeitige Stornierung,  ist der volle Mietpreis zu bezahlen.

 

4. Nutzungsdauer

4.1 Nach Ende der Nutzungsdauer ist der CubeX umgehend zu verlassen. In der Nutzungsdauer enthalten sind auch Auf- und Abbauarbeiten und Reinigungstätigkeiten am Equipment enthalten. Schäden müssen umgehend gemeldet und evtl. ersetzt werden.

4. 2 Die Nutzungsdauer des WorXpace ist nach Nutzung von CubeX auf zwei Stunden (120 Min.) beschränkt und ist nach dieser Nutzungsdauer umgehend zu verlassen. Der WorXpace ist immer sauber und gepflegt zu halten. Schäden müssen umgehend gemeldet und evtl. ersetzt werden.

Ab 22:00 Uhr ist die Nutzung der Räume aufgrund Sicherheitsregeln nur nach Vereinbarung erlaubt .

 

5. Raumordnung

5.1 Nach der Nutzung müssen die Räume so verlassen werden wie sie vorgefunden wurden. Die Lautstärke und das Equipment, mit der die Künstler aufnehmen, wird vom CastingSquare bestimmt.

5.2  Equipment des CastingSquare sind in einem ordentlichen Zustand zu hinterlassen, Stative, Kamera, Lichtboxen, Bodenventilator, Hintergründe, Möbel, ggf. Monitor sind funktionstüchtig bzw. so zu übergeben wie vorgefunden. Um- oder Abbauten sind vorher mit den Betreibern abzusprechen. Kamera, und ggf. Monitor des CastingSquare dürfen erst nach einer Einweisung genutzt werden.

Im CubeX stellt CastingSquare ein Stativ, ein universal Kamerastativ, diverse Hintergründe und Lichtboxen zur Verfügung. Zusätzliches Equipment (Kamera, ggf. Monitor) kann gegen eine geringe Gebühr (Vorauskasse) geliehen werden. Siehe Preisliste!

5.3 Der Vermieter verpflichtet sich, die Räume in regelmäßigen Abständen zu reinigen.

 

6. Entgelt

6.1 Die Bezahlung für kurzfristig gemietete Räume und reine Internetnutzung ist vor Nutzungsbeginn zu tätigen.

 

7. Kundendatenschutz          

7.1 Zur Raumreservierung werden Kundendaten aufgenommen. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

8. Haftung und Gewährleistung

8.1 Der CastingSquare haftet nicht für Beschädigungen an den vom Kunden eingestellten Equipment.

8.2 Die CastingSquare haftet generell nicht für Personenschäden die durch die Vermietung in den Räumlichkeiten entstehen. Des Weiteren haftet das CastingSquare nicht für Schäden an eingebrachten, eingelagerten Gegenständen/Geräten.

8.3 Der CastingSquare haftet nicht für eigen verschuldete Verletzungen, die während der Nutzung der Übungsräume entstehen.

8.4 Die Nutzung sämtlicher Einrichtungen und Betriebsteile der CastingSquare erfolgt  auf eigene Gefahr.

8.5 Für abhanden gekommene/liegengelassene Gegenstände und eingelagertem Equipment, auch in abgeschlossenen Räumen, leistet der CastingSquare keinen Ersatz. Privates Equipment kann nur nach Absprache mit dem CastingSquare abgestellt bzw. eingelagert werden.

 

9. Schlussbestimmung

9.1 Erfüllungs-und Zahlungsort ist der Sitz des CastingSquare.

9.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz des CastingSquare.

9.3 Es gilt deutsches Recht.

9.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

 

Gültig ab 1. August 2016

CastingSquare